Versandprozesse optimal managen

dbh auf der LogiMAT mit Versandsoftware „Advantage Delivery“

Quelle: dbh
11. Februar 2016 - in Wissenswert

Versandprozesse laufen oft langsam, sind fehleranfällig und arbeitsintensiv. Die dbh Logistics IT AG (dbh) präsentiert auf der LogiMAT 2016 in Stuttgart vom 8. bis 10. März in der Halle 7 am Stand C66 einen neuen, einfachen und effizienten Versandprozess. Das Ziel: Mehr Service, schnelle Abläufe, weniger Fehler.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#Innovationen #dbh Logistics IT

Bei dem Mittelständler Hummel AG ist Advantage Delivery in der Versandabwicklung im Einsatz und steigert die Effizienz erheblich. Hummel ist ein renommierter Hersteller von Verbindungstechnik für Elektrotechnik, Elektronik und Heizungsarmaturen. Per Tracking & Tracing können die Kunden permanent ihren Auftragsstatus verfolgen. Über die Web-Oberfläche werden dem Empfänger zudem weitere Informationen und Dokumente wie Packlisten und anderes mehr geboten. Neben einem ERP (Enterprise-Resource-Planning) ist zusätzlich ein WMS (Warehouse Management System im Einsatz. Bislang wurden alle Auftragsdaten über das ERP-System kommissioniert oder über das WMS gepickt.

Die vorherige Lösung wurde bei Hummel durch die Integration von Advantage Delivery abgelöst. Da für die gesamte Versandabwicklung nun nur noch eine Oberfläche verwendet wird, sind alle Prozesse transparent gestaltet, vereinfacht und verschlankt. Die Packprozesse sind damit über ein System flexibel abgedeckt. Das System passt sich dem Unternehmen individuell an.

Es wurden Schnittstellen von und zu den bestehenden Systemen von Hummel zu externen Transportdienstleistern und zum bereits vorhandenen dbh-Zollsystem Advantage Customs geschaffen. Fehlende Informationen meldet das System sofort. Weitere Prozesse wurden automatisiert, wie etwa der Druck der Barcodelabel. „Die hohe Flexibilität ist uns sehr wichtig“, sagt Thomas Peissl, Leiter Materialwirtschaft & Logistik bei Hummel. „Wir sind dank der dbh-Systeme und der Beratung deutlich effektiver geworden. Der Versand läuft einfach, schnell und effektiv“.

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
BLG arbeitet für BMW nun auch in Leipzig

BLG arbeitet für BMW nun auch in Leipzig

Zum Jahresbeginn hat die BLG Teile der Werkslogistik für BMW in Leipzig übernommen. Auf rund 200.000 Quadratmetern Fläche erbringt der Logistikexperte Leistungen entlang der gesamten Lieferkette: Wareneingang, Lagermanagement, Sequenzierung, Kommissionierung, Bandversorgung und Leergutmanagement. Die BLG steuert dabei die Versorgung der konventionellen Modelle des Autobauers.

Weiterlesen
VIA BREMEN - Fachforum Projektlogistik 2016

VIA BREMEN - Fachforum Projektlogistik 2016

„In der Projektlogistik nutzen wir längst noch nicht alle Möglichkeiten der Digitalisierung“, erklärte Dr. Sven Hermann, Head of Solutions, von der PTS Logistics GmbH, Bremen auf dem zweiten VIA BREMEN-Fachforum Projektlogistik am 18.01.2016. Noch mehr Besucher als im Vorjahr tauschten sich im Goldenen Saal des ATLANTIC Grand Hotels in Bremen intensiv über die Chancen von Digitalisierung und Vernetzung und aktuelle Entwicklungen sowie Zukunftsperspektiven im XXL-Segment der Logistik aus. Die über 160 Teilnehmer aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung reisten aus ganz Deutschland, Tschechien und der Slowakei an.

Weiterlesen
Bremen zu Gast in Wien

Bremen zu Gast in Wien

Stärken präsentieren, Kontakte knüpfen, Beziehungen vertiefen: Es ist eine gute Tradition, dass sich Bremen auf Einladung einer Deutschen Botschaft zum Tag der Deutschen Einheit auf internationalem Parkett präsentiert. Nachdem im vergangenen Jahr ein solcher Empfang in Warschau stattgefunden hatte, gab in diesem Jahr das Palais Liechtenstein in Wien den Rahmen für eine solche Veranstaltung, zu der aus Bremen eine 40-köpfige Wirtschaftsdelegation unter Leitung des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Martin Günthner angereist war.

Weiterlesen