Diese Website wird zum 29.10.2018 geschlossen.

Die Bremische Hafenvertretung e.V. (BHV) ist künftig Ansprechpartner für die folgenden Veranstaltungen/Projekte:

  • Logistik-Jobmesse „Welt der Logistik“ (die diesjährige Messe findet am 20.9.2018 statt)
  • Fachforum Projektlogistik
  • „HanseLounge“ / Deutscher Logistik-Kongress

Bitte wenden Sie sich bei entsprechenden Rückfragen an die BHV
(email: office@bhv-bremen.de, Website: www.bhv-bremen.de)

„Kompetenzpass Hafen“ –
eine Eintrittskarte in die Logistik

Die BLG freut sich über 12 neue Kollegen

Erfolgreiche Zusammenarbeit beim „Kompetenzpass Hafen“: (v.l.) Jens Rohde (Jobcenter Bremerhaven), Lars Schneider (BLG LOGISTICS), Yvonne Brentführer (BLG LOGISTICS), Thomas Schnibbe (Betriebsrat BLG AutoTerminal Bremerhaven), Andreas Schappart (ma-co maritimes competenzcentrum) und Angelika Hooge (Agentur für Arbeit Bremerhaven).
Quelle: BLG
29. Juni 2015 - in Häfen & Logistik

Im Dezember 2014 startete das Projekt „Kompetenzpass Hafen” in Bremerhaven. 100 Tage Weiterbildung liegen nun hinter den Teilnehmern der Qualifizierungsmaßnahme der BLG, der Agentur für Arbeit Bremerhaven und Stade, dem Jobcenter Bremerhaven und Cuxhaven, sowie der ma-co maritimes competenzcentrum GmbH. Jetzt sind sie offiziell Teil des Teams der BLG – mit motiviertem Blick in die Zukunft.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#BLG #Weiterbildung Logistik #Ausbildung Logistik

Die 12 Teilnehmer wurden schon früh in die Abläufe des Autoterminals Bremerhaven einbezogen. Laut Thomas Rech, Prokurist und Director Operation, führte dies zu einer hohen Integration der neuen Kollegen in das bestehende Team.

Vorher gab es aber einige theoretische und praktische Lehrstunden, die „die Neuen“ über die ma-co absolvieren mussten. Sie lernten von den Grundbegriffen der Logistik über Lager- und Kommissionierungssysteme bis zur internen EDV viele Themen kennen. Danach beschäftigten sie sich mit Ladungssicherung, dem Anschlagen von Lasten und dem richtigen Umgang mit Containern, Gefahrgut und Gabelstaplern. Nach fachpraktischen Einheiten auf dem Autoterminal zu Gelände, Stell- und Liegeplätzen und Verantwortlichkeiten folgte eine zweiwöchige Fahrerschulung. Und schon bewegten die Teilnehmer die ersten Autos eigenständig auf dem Terminal. Ein halbes Jahr zuvor noch arbeitslos oder von Hartz IV bedroht, freuen sich nun zwei Damen und zehn Herren aus Bremerhaven über den neuen und festen Arbeitsplatz. Möglich wurde dies durch das Projekt „Kompetenzpass Hafen“.

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
Der Neustädter Hafen hat durchaus Potenzial

Der Neustädter Hafen hat durchaus Potenzial

Konventionelle Stückgüter, das so genannte break bulk, sind weltweit kein Wachstumsmarkt. Der Container hat im Laufe der letzten 50 Jahre nach und nach alle Ladung an sich gezogen, die in die genormten Boxen hineinpasst und nicht zu schwer ist. Die einst ehrgeizigen Planungen des Hafenressorts der frühen 1960er Jahre, auf dem linken Weserufer vier neue Hafenbecken zu bauen, waren schon bald Makulatur. Die Container, die anfangs im Neustädter Hafen in Bremen geladen und gelöscht wurden, verlagerten sich immer weiter an den neuen weitläufigen Containerterminal in Bremerhaven. Daher reichte in Bremen ein neues Hafenbecken auf der linken Weserseite, zumal auch Übersee- und Europahafen bis in die 1990er Jahre noch im Betrieb waren.

Weiterlesen
Kaffee-Logistik am Bremer Kreuz

Kaffee-Logistik am Bremer Kreuz

Das Logistikunternehmen F.W. Neukirch startete mit einem neuen Kunden in das Jahr 2016. Rund 200 Artikel von Melitta Professional Coffee Solutions (MPCS) werden seither in den modernen Hallen am Bremer Autobahnkreuz kommissioniert und von dort an gewerbliche MPCS-Kunden geliefert.

Weiterlesen
Big-Data-Anwendungen – die Zukunft der Projektlogistik

Big-Data-Anwendungen – die Zukunft der Projektlogistik

IT-Kompetenzen entwickeln sich mehr und mehr zum zentralen Wettbewerbsfaktor in der Projektlogistik. Die meist kleinen und mittelständischen Dienstleistungsunternehmen beschäftigen sich größtenteils mit dem Transport von riesigen Bauteilen. Industrie-4.0-Technologie soll die logistischen Prozesse erleichtern.

Weiterlesen