Kaffee-Logistik am Bremer Kreuz

F.W. Neukirch
16. Februar 2016 - in Häfen & Logistik

Das Logistikunternehmen F.W. Neukirch startete mit einem neuen Kunden in das Jahr 2016. Rund 200 Artikel von Melitta Professional Coffee Solutions (MPCS) werden seither in den modernen Hallen am Bremer Autobahnkreuz kommissioniert und von dort an gewerbliche MPCS-Kunden geliefert.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#F.W. Neukirch

Das Unternehmen ist Spezialist für die Herstellung von Heißgetränken im Außer-Haus-Markt. Kerngeschäft sind Entwicklung, Herstellung und weltweiter Vertrieb von Vollautomaten für Kaffeespezialitäten und Filterkaffeemaschinen sowie der Technische Kundendienst und der Vertrieb von Kaffee, Tee, Kakao und Zubehör.

Alles aus einer Hand

MPCS-Kunden erhalten alles für das Kaffeegeschäft aus einer Hand: Individuelle Beratung und Betreuung vor Ort, ein breites Kaffeesortiment für die Gastronomie, professionelle Kaffeemaschinen, Kaffeezubehör und den technischen Kundendienst an 365 Tagen im Jahr.

Bei Neukirch lagern etwa 200 Artikel auf rund 2.000 Paletten-Stellplätzen. Pro Jahr werden etwa 15.000 Paletten sowie 130.000 Pakete im Warenein- und -ausgang bewegt. Die Kaffeemaschinen liefert Melitta von Minden aus direkt zu den Kunden. Die Leistungen von Neukirch: Vortransport der Waren aus der Bremer Rösterei, Kommissionierung, Verpackung, Versand von Paketen und Paletten an die MPCS-Kunden.

F.W. Neukirch hat seinen Firmensitz seit 211 Jahren in Bremen. Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt das Unternehmen aktuell.

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
Warum Binnenschifffahrt eine echte Alternative zum Lkw ist

Warum Binnenschifffahrt eine echte Alternative zum Lkw ist

Während der Gütertransport auf vollen Autobahnen und in Städten augenfällig ist, wirkt es auf den Wasserstraßen eher ruhig. Doch auch hier werden Waren transportiert. Im Gespräch erläutert Albert Kohlmann, Geschäftsführer der Reederei B. Dettmer GmbH & Co. KG, was Binnenschiffsreedereien aktuell bewegt.

Weiterlesen
Grundstein für neues BLG-Logistikzentrum gelegt

Grundstein für neues BLG-Logistikzentrum gelegt

Am 29.09.2015 stach der Spaten das erste Mal in den Boden – Baubeginn für das neue Logistikzentrum, das auf die Anforderungen der Autoteile- und Industrielogistik zugeschnitten ist.
Die BLG verwirklicht, zusammen mit Panattoni Europe, AEW Europe, RheinCargo, der Stadt Düsseldorf und den Stadtwerken Düsseldorf, die neue Logistikanlage.

Weiterlesen
Big-Data-Anwendungen – die Zukunft der Projektlogistik

Big-Data-Anwendungen – die Zukunft der Projektlogistik

IT-Kompetenzen entwickeln sich mehr und mehr zum zentralen Wettbewerbsfaktor in der Projektlogistik. Die meist kleinen und mittelständischen Dienstleistungsunternehmen beschäftigen sich größtenteils mit dem Transport von riesigen Bauteilen. Industrie-4.0-Technologie soll die logistischen Prozesse erleichtern.

Weiterlesen