Grundstein für neues BLG-Logistikzentrum gelegt

Im Düsseldorfer Hafen entsteht eine moderne Logistikanlage

08. Oktober 2015 - in Häfen & Logistik

Am 29.09.2015 stach der Spaten das erste Mal in den Boden – Baubeginn für das neue Logistikzentrum, das auf die Anforderungen der Autoteile- und Industrielogistik zugeschnitten ist.
Die BLG verwirklicht, zusammen mit Panattoni Europe, AEW Europe, RheinCargo, der Stadt Düsseldorf und den Stadtwerken Düsseldorf, die neue Logistikanlage.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#BLG

Das Gesamtgrundstück umfasst 117.000 Quadratmeter – die Fläche von rund 16 Fußballfeldern. In Zukunft wickelt die BLG von hier schwerpunktmäßig die Logistik für das nahegelegene Daimler-Werk ab.

In zwei Bauabschnitten sollen insgesamt 60.000 Quadratmeter Logistikfläche entstehen. Mit dem ersten Bauabschnitt entstehen nun drei Hallenbereiche mit insgesamt 32.000 Quadratmetern Nutzfläche. Zusätzlich werden 1.000 Quadratmeter Büro-, Sozial- und Technikfläche geschaffen. Die BLG plant den ersten Abschnitt im Frühjahr 2016 fertigzustellen. Neben der Größe sprechen aber auch andere Faktoren für das gewählte Areal – wie die Verkehrsanbindung.

„Die Immobilie und das Außenareal erfüllen genau unsere Erwartungen an eine moderne Logistikanlage. Zusätzlich stimmen dank der guten trimodalen Anbindung des Standorts auch die infrastrukturellen Anforderungen„, so Andreas Wellbrock, Mitglied des Vorstands der BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG.
Auch für Sicherheit ist in der modernen Anlage gesorgt. Zu den organisatorischen und technischen Sicherheitsvorkehrungen gehören eine zentrale Anmeldestelle mit doppelter Schrankenanlage, Zutrittskontrollen, eine umlaufende Einzäunung und Videoüberwachung.
Schon bald können die BLG-Mitarbeiter in dem neuen Logistikzentrum auch Lang-Lkw abfertigen.

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
Eine Automobil-Drehscheibe von Weltformat

Eine Automobil-Drehscheibe von Weltformat

Das AutoTerminal Bremerhaven mit über 2.000 Arbeitsplätzen wird auch als größter Parkplatz in der EU bezeichnet. Mit 18 Schiffsliegeplätzen für Autocarrier, 14 Bahnrampen und vier Lkw-Eingangstoren zählt das AutoTerminal Bremerhaven zu den wichtigsten automobilen Drehscheiben der Welt. Rund 2,3 Millionen Fahrzeuge schlägt das international tätige Logistikunternehmen BLG LOGISTICS hier im Jahr um.

Weiterlesen
Mittelweser wird für Binnenschifffahrt attraktiver

Mittelweser wird für Binnenschifffahrt attraktiver

„Mit der Verkehrsfreigabe der Schleuse Minden im Jahre 2017, können Großmotorgüterschiffe die Mittelweser von Bremen nach Minden sicher und zuverlässig befahren und auch den Mittellandkanal passieren“ stellte der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Enak Ferlemann, bei einer Informationsveranstaltung im Wasser- und Schifffahrtsamt Bremen vor Vertretern der Binnenschifffahrt klar.

Weiterlesen
24 Züge mit über 4000 Karossen pro Tag – Autotransport über Bremerhaven

24 Züge mit über 4000 Karossen pro Tag – Autotransport über Bremerhaven

Bremerhaven gehört mit seinem Seehafenterminal zu den größten Fahrzeugumschlagplätzen weltweit – in Europa gibt es keinen größeren. Aber nicht nur Im- und Export gehören zum Tagesgeschäft der Automobildrehscheibe mit Weltformat.

Weiterlesen