Experten diskutierten im ISL das Projekt „Suez Canal Economic Zone (SCZone)“

Quelle: ISL
11. Dezember 2015 - in Wissenswert

Das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) hat im Auftrag der Global Project Partners e.V. (GPP) Berlin im Rahmen des GPP-Projekts „Deutsch-Ägyptischer Zukunftsdialog/TAWASUL“ am 3. Dezember eine Expertengruppe aus Ägypten empfangen.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#Innovationen #ISL #Wissenschaft

Der erste Teil des Besuchs fand in Bremerhaven statt, wo Herr Prof. Schütt für die ISL Applications wichtige Tools vorstellte. Zum einen waren dies die Chesscon-Produkte zur Simulation von Containerterminals bzw. zur Emulation von Terminals zum virtuellen Testen neuer Strategien mit vorhandenen Terminal Operation Systemen. Zum anderen wurden zwei Projekte und die darin entwickelten Instrumentarien vorgestellt, bei denen es um die Simulation von kleinräumigen Schiffsbewegungen und die damit verbundenen Luftemissionen ging.

Beim Besuch im ISL in Bremen erfolgte im Anschluss nach der Präsentation des Projektes der Suez Canal Logistik Zone durch den Delegationsleiter eine intensive Diskussion des Vorhabens, seiner Chancen, Risiken und Herausforderungen. Die ISL-Experten Prof. Lemper und Dr. Nobel konnten dabei zusammen mit den Anwesenden wichtige Einschätzungen und Impulse für das ambitionierte Projekt herausarbeiten. Neben der Analyse von Zielgruppen und Zielmärkten (Investoren) wurden u.a. Aspekte der Ausbildung und Qualifizierung von Arbeitskräften in Ägypten thematisiert.

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
Logistik ist intelligent und sexy

Logistik ist intelligent und sexy

Anja Stubbe (Jahrgang 1973) ist für die Online-PR und die Website der Bundesvereinigung Logistik (BVL) zuständig. Die Geschäftsstelle des gemeinnützigen Vereins mit rund 10.000 Mitgliedern, liegt an der Bremer Schlachte. Rund 30 Mitarbeiter sind dort beschäftigt. Sie organisieren unter anderem den Deutschen Logistik-Kongress, mit 3.000 Teilnehmern einer der größten Wirtschaftskongresse Europas.

Weiterlesen
Bremen zu Gast in Wien

Bremen zu Gast in Wien

Stärken präsentieren, Kontakte knüpfen, Beziehungen vertiefen: Es ist eine gute Tradition, dass sich Bremen auf Einladung einer Deutschen Botschaft zum Tag der Deutschen Einheit auf internationalem Parkett präsentiert. Nachdem im vergangenen Jahr ein solcher Empfang in Warschau stattgefunden hatte, gab in diesem Jahr das Palais Liechtenstein in Wien den Rahmen für eine solche Veranstaltung, zu der aus Bremen eine 40-köpfige Wirtschaftsdelegation unter Leitung des Senators für Wirtschaft, Arbeit und Häfen, Martin Günthner angereist war.

Weiterlesen
StaplerCup 2015: Hier wird hoch gestapelt

StaplerCup 2015: Hier wird hoch gestapelt

Seit 2005 bietet der jährliche StaplerCup der Linde Material Handling Staplerfahrern die Möglichkeit, ihr Können unter Beweis zu stellen. Um sich für das deutsche Finale in Aschaffenburg zu qualifizieren, müssen die Fahrer sich in regionalen Wettbewerben beweisen. In Bremen richtete die Willenbrock Fördertechnik GmbH & Co. KG diese Regionalmeisterschaft aus.

Weiterlesen