Experten diskutierten im ISL das Projekt „Suez Canal Economic Zone (SCZone)“

Quelle: ISL
11. Dezember 2015 - in Wissenswert

Das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) hat im Auftrag der Global Project Partners e.V. (GPP) Berlin im Rahmen des GPP-Projekts „Deutsch-Ägyptischer Zukunftsdialog/TAWASUL“ am 3. Dezember eine Expertengruppe aus Ägypten empfangen.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#Innovationen #ISL #Wissenschaft

Der erste Teil des Besuchs fand in Bremerhaven statt, wo Herr Prof. Schütt für die ISL Applications wichtige Tools vorstellte. Zum einen waren dies die Chesscon-Produkte zur Simulation von Containerterminals bzw. zur Emulation von Terminals zum virtuellen Testen neuer Strategien mit vorhandenen Terminal Operation Systemen. Zum anderen wurden zwei Projekte und die darin entwickelten Instrumentarien vorgestellt, bei denen es um die Simulation von kleinräumigen Schiffsbewegungen und die damit verbundenen Luftemissionen ging.

Beim Besuch im ISL in Bremen erfolgte im Anschluss nach der Präsentation des Projektes der Suez Canal Logistik Zone durch den Delegationsleiter eine intensive Diskussion des Vorhabens, seiner Chancen, Risiken und Herausforderungen. Die ISL-Experten Prof. Lemper und Dr. Nobel konnten dabei zusammen mit den Anwesenden wichtige Einschätzungen und Impulse für das ambitionierte Projekt herausarbeiten. Neben der Analyse von Zielgruppen und Zielmärkten (Investoren) wurden u.a. Aspekte der Ausbildung und Qualifizierung von Arbeitskräften in Ägypten thematisiert.

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
Experten diskutieren aktuelle Fragen der Außenwirtschaft in Bremens „guter Stube“

Experten diskutieren aktuelle Fragen der Außenwirtschaft in Bremens „guter Stube“

Am Dienstag, 19. April, beginnt der 11. Deutsche Außenwirtschaftstag in Bremen unter der Schirmherrschaft von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel. Rund 300 Teilnehmer werden sich mit dem Thema „global, digital, frei“ mit den gegenwärtigen Herausforderungen für die Außenwirtschaft befassen. Anmeldungen werden bis zum 8. April unter www.aussenwirtschaftstag.de entgegengenommen. Die Teilnahmegebühr beträgt 195 Euro.

Weiterlesen
Ein halbes Jahrhundert im Geschäft

Ein halbes Jahrhundert im Geschäft

Die Karriere von Thomas A. Ewig umfasst nun einen Zeitraum von 50 Jahren. Der Anfang war als Volontär bei der Firma Dauelsberg in Bremen von 1965 bis 1967. Von dort ging es über viele Stationen bis zum jetzigen Zeitpunkt mit Carl F. Ewig Inc., einem multinationalen Unternehmen mit Hauptsitz in Elizabeth, New Jersey, in den USA.

Weiterlesen
Logistik-Jobmesse von Format in der Bremer Überseestadt

Logistik-Jobmesse von Format in der Bremer Überseestadt

Logistik begeistert! Diese Erfahrung jedenfalls hat VIA BREMEN schon mehrmals mit der Veranstaltung „Welt der Logistik“ in der Bremer Überseestadt gemacht. Bereits zum vierten Mal planen die Repräsentanten des Logistik- und Hafenstandortes Bremen/Bremerhaven die Logistik-Jobmesse mit einem lebendigen Mix aus Vorträgen, Mitmachaktionen und buntem Bühnenprogramm. Unter dem Motto „Welt der Logistik - Mehr als Job & Karriere“ wird es am Donnerstag, den 24. September 2015 von 9 bis 14 Uhr im BLG-Forum der Bremer Überseestadt wieder interessante Einblicke in das facettenreiche Berufsfeld der Logistik geben. Schirmherr der in Kooperation mit dem Hafenmuseum Speicher XI durchgeführten Veranstaltung ist der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen der Freien Hansestadt Bremen. Der Eintritt für die Besucher ist frei.

Weiterlesen