CHS schafft Räume für Kindergarten

Quelle: CHS Container Handel
13. Juli 2015 - in Wissenswert

Im Mai 2014 ist in der August-Bebel-Alle in der Vahr-Nord in Bremen ein aus Containern erbautes Kinder- und Familienzentrum entstanden. Die KiTa ist eine kleine Einrichtung mit persönlicher, familiärer Atmosphäre.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#Container #CHS Container Handel

Die Aufgabenstellung, die an CHS Container Handel GmbH herangetragen wurde, bestand in der Errichtung einer KiTa aus Mietcontainern, die dem heutigen Ausstattungsstandard einer Kindertagesstätte gerecht wird. Auf knapp 570 m² findet sich alles, was eine Kindertagesstätte heutzutage benötigt.

Durch kurzfristige Verfügbarkeit und schnelle Montage vor Ort eignen sich CHS-Raumelemente hierfür hervorragend. Die Bauzeit ist um Längen kürzer als bei einem Massivbau. Selbst die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften (Energieeinsparverordnung, Brandschutzanforderungen, etc.) stellt für die Raumelemente keine große Herausforderung dar und gehört fast schon zur Standardausstattung.

Großzügige Fensterflächen tragen zu einem angenehmen Wohlfühlklima in der KiTa August-Bebel-Allee bei. Ein Warmwasser-Heizungssystem sowie eine zusätzlich unterstützende Fußbodenheizung sorgen selbst an kalten Tagen für wohlige Wärme in den Räumen.

Bei der technischen Ausstattung der CHS-Mietmodule wurde auf alles geachtet, was in einer Kindertagesstätte Standard ist: Finger-Klemmschutz an den Türen, eine kindgerechte Sanitärausstattung, Behinderten-WC´s, Abstellräume für Kinderwagen, barrierefreie Zugänge und Flure mit 2,20 m Breite, um nur einige Beispiele zu nennen.

Die Kinder sowie das Personal fühlten sich in den CHS-Mietcontainern vom ersten Tag an sehr wohl. Selbst die Eltern sind begeistert, was CHS innerhalb kürzester Zeit für die Kinder auf die Beine gestellt hat.

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
Digitalisierung im Seehafen für Industrie 4.0

Digitalisierung im Seehafen für Industrie 4.0

Bremen gehört zu den weltweit renommiertesten Hafen- und Logistikstandorten. Jüngstes Beispiel für die enge Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ist das Projekt ProDiS (Prozessinnovation durch digitale Dienstleistungen für den Seehafen der Zukunft). Sechs Partner unter Leitung des BIBA (Bremer Institut für Produktion und Logistik an der Universität Bremen) arbeiten an dem Projekt.

Weiterlesen
5. Regionalkonferenz Logistik der Metropolregion Nordwest

5. Regionalkonferenz Logistik der Metropolregion Nordwest

„Bahn frei für den Nordwesten: Möglichkeiten und Hindernisse im Eisenbahnhinterlandverkehr” – so lautet der Titel der 5. Regionalkonferenz Logistik der Metropolregion Nordwest, die am 7. Dezember 2015 ab 14:00 Uhr im Schuppen 2 in der Überseestadt Bremen stattfindet.

Weiterlesen
Bürojob mit Vielseitigkeit

Bürojob mit Vielseitigkeit

Alena-Katharina Hollatz ist aktuell bei der BLG LOGISTICS in ihrem zweiten Ausbildungsjahr zur Bürokauffrau. Besonders das breite Aufgabenspektrum und die Arbeit in einem internationalen Konzern gefallen der angehenden Kauffrau für Büromanagement. Im folgenden Artikel skizziert die junge Frau die vielen verschiedenen Bereiche ihres Arbeitsalltags bei der BLG.

Weiterlesen