Bremens Logistik-Expertise weltweit anerkannt

Besuch aus dem Himalaya an der Universität Bremen

Quelle: LogDynamics
08. Juli 2015 - in Wissenswert

Das logistische Know-how Bremens ist weltweit gefragt. Deswegen sind immer häufiger Logistikforscher und -studierende zu Gast an der Uni Bremen – ein großer Teil davon aus Asien. Seit Juni ist Besuch aus dem südasiatischen Binnenstaat Bhutan in der Hansestadt.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#LogDynamics #Ausbildung Logistik #Wissenschaft

Parashuram Sharma besucht den Forschungsverbund LogDynamics. In seiner Heimat arbeitet er als Studiendekan an der Royal University of Bhutan. Nun ist er im Rahmen des Erasmus Mundus Austauschprogramms cLINK (Centre of Excellence for Learning, Innovation, Networking and Knowledge) in Bremen. Bei der Eingewöhnung halfen ihm drei bhutanische Studenten, die einen zweisemestrigen Studienaufenthalt an der Uni Bremen absolvieren.

„Für mich ist der Besuch in Bremen besonders spannend, weil ich mich hier nicht nur über Logistik, sondern auch über Bildungsprogramme und Lehr- und Lernprozesse informieren kann.“

Ein Grund für das Interesse ist das im Juli erstmals angebotene Diplomstudium zum Material- und Beschaffungsmanagement an der Royal University of Bhutan.

Das Interesse an der Bremer Wissenschaftslandschaft ist riesig. Parashuram Sharma ist der erste in einer Reihe von Dozenten aus Asien. Weitere Dozenten, Studierende, Doktoranden und Post-Docs haben sich bereits angekündigt. Und dank des Austauschprogramms ist es Bremer Studenten möglich, nach Bhutan zu reisen!

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
Ubimax Bremen führt bei Wearable Computing technologies

Ubimax Bremen führt bei Wearable Computing technologies

Leonid Poliakov (Jahrgang 1984) ist Head of Marketing und Pressesprecher der Bremer Ubimax GmbH. Das junge Unternehmen mit Hauptsitz in Bremen entwickelt spezielle Datenbrillenlösungen für die Logistik. Auf der LogiMAT 2016 in Stuttgart wurde Ubimax als Gewinner der SAP Google Class Challenge ausgezeichnet. Das Produkt: Die weltweit erste vollständig integrierte Enterprise Wearable Computing Suite. Leonid Poliakov beschreibt für VIA BREMEN seinen Werdegang und seine Arbeit für die Logistikbranche.

Weiterlesen
Ein halbes Jahrhundert im Geschäft

Ein halbes Jahrhundert im Geschäft

Die Karriere von Thomas A. Ewig umfasst nun einen Zeitraum von 50 Jahren. Der Anfang war als Volontär bei der Firma Dauelsberg in Bremen von 1965 bis 1967. Von dort ging es über viele Stationen bis zum jetzigen Zeitpunkt mit Carl F. Ewig Inc., einem multinationalen Unternehmen mit Hauptsitz in Elizabeth, New Jersey, in den USA.

Weiterlesen
„Es sollte schon eine spannende Herausforderung sein“

„Es sollte schon eine spannende Herausforderung sein“

Rieke Pauls ist eine von 18 Führungsnachwuchskräften, die Anfang des Jahres das Führungskräftenachwuchsprogramm bei der BLG beendet haben. Im September 2013 startete das Traineeprogramm mit einer operativen Einarbeitung. Diese bildet das Fundament des Programms.

Weiterlesen