Bremens Logistik-Expertise weltweit anerkannt

Besuch aus dem Himalaya an der Universität Bremen

Quelle: LogDynamics
08. Juli 2015 - in Wissenswert

Das logistische Know-how Bremens ist weltweit gefragt. Deswegen sind immer häufiger Logistikforscher und -studierende zu Gast an der Uni Bremen – ein großer Teil davon aus Asien. Seit Juni ist Besuch aus dem südasiatischen Binnenstaat Bhutan in der Hansestadt.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#LogDynamics #Ausbildung Logistik #Wissenschaft

Parashuram Sharma besucht den Forschungsverbund LogDynamics. In seiner Heimat arbeitet er als Studiendekan an der Royal University of Bhutan. Nun ist er im Rahmen des Erasmus Mundus Austauschprogramms cLINK (Centre of Excellence for Learning, Innovation, Networking and Knowledge) in Bremen. Bei der Eingewöhnung halfen ihm drei bhutanische Studenten, die einen zweisemestrigen Studienaufenthalt an der Uni Bremen absolvieren.

„Für mich ist der Besuch in Bremen besonders spannend, weil ich mich hier nicht nur über Logistik, sondern auch über Bildungsprogramme und Lehr- und Lernprozesse informieren kann.“

Ein Grund für das Interesse ist das im Juli erstmals angebotene Diplomstudium zum Material- und Beschaffungsmanagement an der Royal University of Bhutan.

Das Interesse an der Bremer Wissenschaftslandschaft ist riesig. Parashuram Sharma ist der erste in einer Reihe von Dozenten aus Asien. Weitere Dozenten, Studierende, Doktoranden und Post-Docs haben sich bereits angekündigt. Und dank des Austauschprogramms ist es Bremer Studenten möglich, nach Bhutan zu reisen!

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
SOLAS = Container müssen auf die Waage

SOLAS = Container müssen auf die Waage

Ab dem 1. Juli 2016 muss jeder Container, der zum Export bestimmt ist, verwogen und erfasst werden, bevor er auf ein Schiff verladen wird. Mit der SOLAS-Verordnung tritt am 01.07.2016 eine Regelung in Kraft, die die Transportbranche vor große Herausforderungen stellt. Jeder Container, der für den Export aus dem Seehafen bestimmt ist, muss fortan genau verwogen werden. Außerdem müssen die Wiegedaten exakt und sicher in elektronischer Form an den Reeder kommuniziert werden, damit dieser die Daten in die Stauplanung integrieren kann.

Weiterlesen
Logistikbranche wirbt mit Fußball und Rap um den Nachwuchs

Logistikbranche wirbt mit Fußball und Rap um den Nachwuchs

Die Hafen- und Logistikbranche legt sich ins Zeug, um dem Fachkräftemangel zu begegnen: Mit coolem Rap von Alex Hartung und Torwandschießen mit dem SV Werder Bremen will VIA BREMEN den Logistik-Nachwuchs am 24. September 2015 von 9-14 Uhr zur „Welt der Logistik“ in die Bremer Überseestadt locken. Bereits zum vierten Mal können sich Schüler, Studenten, Jobsuchende und Interessierte bei der Jobmesse im BLG-Forum auf 1800 qm über das breite Spektrum der Logistikberufe umfassend informieren. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Sie findet in Kooperation mit dem Hafenmuseum Speicher XI statt, das auch kostenlose Führungen anbietet.

Weiterlesen
Laaers BA810: Der Waggon für mehr SUV

Laaers BA810: Der Waggon für mehr SUV

Die Weltneuheit für den Transport von SUV ist eine gemeinsame Entwicklung der BLG und dem amerikanischen Waggonbauer Greenbrier. Hinter der Bauartbezeichnung „BA810“ steckt ein neuer Autotransportwaggon des Typs Laaers. Mit dieser Innovation können auch per Schienenverkehr im kleineren, internationalen Lichtraumprofil zwölf SUV doppelstöckig transportiert werden.

Weiterlesen