BLG unterstützt Logistiknetzwerk
in Korea

Quelle: BLG
10. Dezember 2015 - in Wissenswert

Während eines Besuchs in Südkorea Ende November trafen BLG-Chef Frank Dreeke und sein Vorstandskollege Michael Blach auch mit der Spitze des Korea Shippers Journal zusammen. In einem Interview standen sie unter anderem über das Verhältnis der BLG zu Reeder-Kunden aus dem Geschäftsbereich Automobillogistik und den aktuellen Stand Rede und Antwort.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#BLG

Die Gesprächspartner verständigten sich während des Treffens auch über den Aufbau des „Representative Seoul“ der BVL (Bundesvereinigung Logistik). Die BVL hatte das auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin initiiert, um in Südkorea den Aufbau des logistischen Netzwerks zu fördern. Der BLG-Repräsentant in Korea, Kun-Young Jung, wird die Gründung gemeinsam mit der Herausgeberin des Korea Shippers Journal, Won-Gyung Kook, und dem Chefredakteur Young-Il Han vorantreiben.

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
VIA-BREMEN-Fachforum Projektlogistik etabliert sich zum wichtigen Branchentreff

VIA-BREMEN-Fachforum Projektlogistik etabliert sich zum wichtigen Branchentreff

Die Verpackung und der Transport von Schwergut erfordert eine gute Zusammenarbeit von Anlagenbauer, Verlader und Reeder – und immer neue Antworten auf wechselnde Bedingungen. Das VIA-BREMEN-Fachforum 2017 zeigte die facettenreiche Welt der Projektlogistik. Die Veranstaltung hat sich damit fest in Bremen etabliert.

Weiterlesen
Experten diskutierten im ISL das Projekt „Suez Canal Economic Zone (SCZone)“

Experten diskutierten im ISL das Projekt „Suez Canal Economic Zone (SCZone)“

Das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL) hat im Auftrag der Global Project Partners e.V. (GPP) Berlin im Rahmen des GPP-Projekts „Deutsch-Ägyptischer Zukunftsdialog/TAWASUL“ am 3. Dezember eine Expertengruppe aus Ägypten empfangen.

Weiterlesen
Bremens Logistik-Expertise weltweit anerkannt

Bremens Logistik-Expertise weltweit anerkannt

Das logistische Know-how Bremens ist weltweit gefragt. Deswegen sind immer häufiger Logistikforscher und -studierende zu Gast an der Uni Bremen – ein großer Teil davon aus Asien. Seit Juni ist Besuch aus dem südasiatischen Binnenstaat Bhutan in der Hansestadt.

Weiterlesen