BLG unterstützt Logistiknetzwerk
in Korea

Quelle: BLG
10. Dezember 2015 - in Wissenswert

Während eines Besuchs in Südkorea Ende November trafen BLG-Chef Frank Dreeke und sein Vorstandskollege Michael Blach auch mit der Spitze des Korea Shippers Journal zusammen. In einem Interview standen sie unter anderem über das Verhältnis der BLG zu Reeder-Kunden aus dem Geschäftsbereich Automobillogistik und den aktuellen Stand Rede und Antwort.

Dieser Beitrag enthält folgende Tags

#BLG

Die Gesprächspartner verständigten sich während des Treffens auch über den Aufbau des „Representative Seoul“ der BVL (Bundesvereinigung Logistik). Die BVL hatte das auf dem Deutschen Logistik-Kongress in Berlin initiiert, um in Südkorea den Aufbau des logistischen Netzwerks zu fördern. Der BLG-Repräsentant in Korea, Kun-Young Jung, wird die Gründung gemeinsam mit der Herausgeberin des Korea Shippers Journal, Won-Gyung Kook, und dem Chefredakteur Young-Il Han vorantreiben.

Diese Seite teilen

Lesen Sie auch...
Digitalisierung im Seehafen für Industrie 4.0

Digitalisierung im Seehafen für Industrie 4.0

Bremen gehört zu den weltweit renommiertesten Hafen- und Logistikstandorten. Jüngstes Beispiel für die enge Kooperation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft ist das Projekt ProDiS (Prozessinnovation durch digitale Dienstleistungen für den Seehafen der Zukunft). Sechs Partner unter Leitung des BIBA (Bremer Institut für Produktion und Logistik an der Universität Bremen) arbeiten an dem Projekt.

Weiterlesen
Der grüne City Airport Bremen: Hier fliegen nicht nur Flugzeuge

Der grüne City Airport Bremen: Hier fliegen nicht nur Flugzeuge

Unter der Geschäftsführung von Jürgen Bula, der gleichzeitig Vorsitzender im Fachausschuss Umwelt der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V. ist, steht am City Airport Bremen der Umweltschutz ganz weit vorne.

Weiterlesen
BREMER LOGISTIKTAG 2014

BREMER LOGISTIKTAG 2014

Spielregeln, Strategie und Taktik in der Zusammenarbeit mit Lateinamerikas größter Volkswirtschaft Brasilien standen zwei Tage lang im Mittelpunkt des 8. BREMER LOGISTIKTAGs. Rund 180 Experten aus Hafen- und Logistikwirtschaft, Wissenschaft und Politik diskutierten im Dorint Park Hotel über Chancen und Risiken in den Geschäftsbeziehungen mit dem Schwellenland, aber auch über Herausforderungen in der Logistik auf lokaler und internationaler Ebene.

Weiterlesen